Motorsport Formel1
Vettel: "Ich bin sehr stolz"

Sebastian Vettel hat seine erste Saison bei Red Bull mit der Vize-Weltmeisterschaft gekrönt. Im Interview spricht der 22-Jährige über das Rennen in Abu Dhabi und seine Zukunft.

Schon nach der dritten Saison in der Formel 1 mischt Sebastian Vettel vorne mit. Am Ende des ersten Jahres für Red Bull kann der 22-Jährige bereits eine Vize-Weltmeisterschaft verbuchen. Im Interview spricht der Heppenheimer über das Saisonfinale in Abu Dhabi, sein "Traumauto" und die Ambitionen für das nächste Jahr in der "Königsklasse".

Frage: "Ein Sieg im WM-Finale - Sie müssen rundum zufrieden sein?"

Sebastian Vettel: "Das war ein fantastischer Tag. Was kann es Schöneres geben, als die Saison hier mit einem Doppelsieg für das Red-Bull-Team zu beenden? Ich bin sehr stolz auf das, was wir in diesem Jahr erreicht haben."

Frage: "Beim Start war Lewis Hamilton schneller, dann aber ist er früh ausgefallen ..."

Vettel: "Mein Start war auch nicht ganz so schlecht, aber nicht gut genug, um Lewis zu überholen. Ich konnte ihm jedoch problemlos folgen. Beim Boxenstopp habe ich ihn dann überholt. Das war unser Plan, der ist voll aufgegangen. Für Lewis tut es mir leid, dass er ausgeschieden ist."

Frage: "Es sah alles so locker aus. Hatten Sie wirklich alles im Griff?"

Vettel: "Als Lewis ausgeschieden war, konnte ich mir schnell etwas Luft verschaffen. Ich kann dem Team nur sagen: Danke, danke, Jungs. Es war ein super Jahr, es hat wirklich Spaß gemacht."

Frage: "Sie scheinen wirklich happy, auch wenn es mit dem WM-Titel nicht ganz geklappt hat ..."

Vettel: "Über die ganze Saison gesehen haben Jenson Button und Brawn den besseren Job gemacht. Wir haben das Beste gegeben und das Maximum aus unseren Möglichkeiten gemacht. Es ist ein Traum, mit diesem Auto zu fahren. Unsere einzige Schwäche heute war der Topspeed."

Frage: "Für Red Bull war es der dritte Sieg in Folge. Was ist nächstes Jahr von Ihnen zu erwarten?"

Vettel: "Wir werden da weitermachen, wo wir aufgehört haben. Leider ist es jetzt schon vorbei. Ich danke allen Fans für das Daumendrücken."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%