Motorsport Formel1
Vettel: "Wir wollen es besser machen"

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel ist zuletzt zwei Mal in Folge ausgeschieden. Im SID-Interview spricht er über seine Enttäuschung, das nächste Rennen in Spa und seine WM-Chancen.

25 Punkte Rückstand hat Sebastian Vettel auf den WM-Führenden Jenson Button. Trotzdem hat der Deutsche immer noch Hoffnung auf den Titel. "Wir haben nur ein Ziel", sagte Vettel im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (SID).

SID: "Wie lange dauert es, bis Sie ein enttäuschendes Rennen wie in Valencia verdaut haben?"

Sebastian Vettel: "Nicht lange, denn ich habe am Sonntag im Rennen keinen Fehler gemacht. Trotzdem ist es natürlich ärgerlich eine mögliche Chance nicht wahrgenommen zu haben. Wir wollen es beim nächsten Mal besser machen, also am Sonntag."

SID: "Ist es einfacher, wenn man weiß, dass man selbst als Fahrer keinen Fehler gemacht hat?"

Vettel: "Es wäre schlimmer, wenn ich das Auto in die Wand geklatscht hätte. Trotzdem, wir sind ein Team. Wir gewinnen und wir verlieren zusammen. Die Schuld wird nicht einem Einzelnen zugeschrieben."

SID: "Haben Sie eine Erklärung, warum ausgerechnet bei Ihnen so gehäuft Motor-Probleme auftreten?"

Vettel: "Nein. Vielleicht gebe ich zuviel Gas? Ich weiß es auch nicht, dafür gibt es keine Erklärung."

SID: "Könnte es am Ende der Saison mit den Motoren eng werden? Oder wäre es auch möglich, bereits verwendete Motoren noch einmal zu benutzen?"

Vettel: "Diese Möglichkeit besteht, aber es hilft definitiv nicht. Genauso nur noch zwei neue Motoren zur Verfügung zu haben. Wir müssen jetzt genau auf uns und die Motoren schauen."

SID: "War es im Nachhinein gut, dass Jenson Button auch nur zwei Punkte geholt hat? Oder haben Sie den Titel angesichts von 25 Punkten Rückstand jetzt abgeschrieben?"

Vettel: "Nein, niemals, auch wenn es schwieriger wird. Ich glaube an mich und an uns als Team. Wir haben nur ein Ziel."

SID: "Sie haben sich durch Ihre Vertragsverlängerung längerfristig zu Red Bull bekannt. Was macht Sie sicher, dass Sie auch als kleineres Team in den kommenden Jahren mit Teams wie Mclaren-Mercedes oder Ferrari mithalten können?"

Vettel: "Red Bull ist siegfähig, das haben wir in diesem Jahr schon bewiesen. Es läuft in die richtige Richtung und ich bin fest davon überzeugt, dass wir noch vieles erreichen können."

SID: "Die nächste Strecke ist der Lieblingskurs vieler Rennfahrer. Worauf freuen Sie sich in Spa ganz besonders?"

Vettel: "Die Strecke ist eine der Besten überhaupt. Es macht unheimlich viel Spaß und ich freue mich. Außerdem glaube ich, dass der Kurs in Spa mit seinen schnellen Kurven unserem Auto besser liegt als beispielsweise die Strecke in Valencia. Das Wetter kann sein, wie es will, denn das Auto ist gut. Es wird gut sein."



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%