Motorsport Formel3
Erfolgreiches Formel-3-Debüt für Hülkenberg

Nicolas Hülkenberg hat einen erfolgreichen Einstand in die deutsche Formel-3-Meisterschaft gefeiert. Der 18-Jährige landete in Oschersleben in seinem Dallara-Opel mit nur 0,4-Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang.

Gleich in seinem ersten Rennen in der deutschen Formel-3-Meisterschaft durfte sich Debütant Nicolas Hülkenberg (Emmerich) über einen zweiten Platz freuen. Der 18-Jährige hatte in seinem Dallara-Opel beim zweiten Rennen des Wochenendes in der Motorsport Arena Oschersleben nur 0,4 Sekunden Rückstand auf den britischen Markenkollegen Joey Foster.

Hülkenberg, 2005 überlegener Gesamtsieger in der Formel-BMW-Meisterschaft, hatte bereits im Qualifying überrascht und sich im 30-köpfigen Teilnehmerfeld aus zwölf Nationen die Pole Position gesichert. Beim Start war der Youngster allerdings stehen gebliebenen und von Marcel Schuler (Nagold) voll gerammt worden. Beide Piloten blieben bei dem schweren Crash unverletzt.

Wie schon im vergangenen Jahr hat der Chinese Ho-Pin Tung auch 2006 den Saisonauftakt der Formel-3-DM für sich entschieden. Der 23-jährige Asiate hatte mit seinem Lola-Opel 2,2 Sekunden Vorsprung vor dem Niederländer Renger van der Zande in einem Dallara-Mercedes. Als bester deutscher Teilnehmer hatte Dominik Schraml aus Tirschenreuth in einem weiteren Dallara-Opel den dritten Platz (8,068 Sekunden zurück) belegt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%