Motorsport Formel3
Hülkenberg landet beim Debüt auf Platz zwei

Bei seinem ersten Einsatz in der Formel-3-Euroserie ist Nico Hülkenberg sogleich auf den zweiten Platz vorgefahren. In Hockenheim musste sich der Youngster aus Emmerich nur Sebastian Buemi (Schweiz) geschlagen geben.

Einen guten Einstand in der Formel-3-Euroserie hat der 19 Jahre alte Nico Hülkenberg aus Emmerich gefeiert. Der Schützling von Manager Willi Weber fuhr am Samstag in Hockenheim im ersten von zwei Läufen des Wochenendes auf den zweiten Platz hinter dem Schweizer Sebastien Buemi (beide Dallara-Mercedes).

Hülkenberg, der im Winter Webers deutsches Team souverän zum Gesamtsieg in der A1-Serie geführt hatte und von der Speed Academy der Deutschen Post gefördert wird, war vom fünften Startplatz ins Rennen gegangen und hatte sich gleich beim Start auf Rang drei vorgearbeitet. Drei Runden vor Schluss profitierte er von einem Dreher des vor ihm fahrenden Markenkollegen Franck Mailleux aus Frankreich und verbesserte sich dadurch auch Rang zwei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%