Motorsport Formel3
Vettel erlangt Doppelsieg in Formel-3-Euroserie

BMW-Junior Sebastian Vettel hat einen Doppelsieg beim elften und zwölften Saisonlauf der Formel-3-Euroserie erlangt. Zudem darf sich Vettel Hoffnungen auf eine Nominierung zum Freitagsfahrer in der Formel 1 machen.

Sebastian Vettel hat einen Doppelsieg beim elften und zwölften Saisonlauf zur Formel-3-Euroserie erlangt. Der Heppenheimer machte auf dem Nürburgring somit viel Boden in der Gesamtwertung gut. Nach seinem zweiten Saisonsieg am Samstag, zu dem er von seiner ersten Pole Position gefahren war, gewann der 19 Jahre alte BMW-Junior auch das zweite Rennen am Sonntag, nachdem sein schärfster Titelkonkurrent Paul di Resta (Großbritannien) durch eine 30-Sekunden-Strafe vom 1. auf den 13. Platz zurückgefallen war.

In der Gesamtwertung verkürzte Vettel damit in der Eifel seinen Rückstand auf di Resta um neun auf nur noch sechs Punkte (54:60) und hat bei acht noch ausstehenden Läufen jetzt wieder gute Chancen auf den Titel. Neben der Formel drei könnte Vettel zudem bald noch in der Königsklasse auf sich aufmerksam machen. Das BMW-Sauber-Team möchte ihn für den Rest der Saison als Freitagsfahrer einsetzen und hat dafür bereits beim Automobil-Weltverband FIA die nötige Super-Lizenz beantragt.

Aufholjagd von Startplatz acht

Im Rennen am Sonntag hatte Vettel nach dem Sieg vom Vortag mit seinem Dallara-Mercedes von Startplatz acht eine Aufholjagd gestartet und war nach einer turbulenten Schlussphase mit einem Platzregen und einer Safety-Car-Phase als Zweiter hinter seinem Teamkollegen di Resta über die Ziellinie gefahren. Weil der Schotte aber den Niederländer Giedo van der Garde, der wie Vettel und di Resta für das ASM-Team fährt, gerammt hatte, erhielt er von der Rennleitung nachträglich die 30-Sekunden-Strafe und ging damit leer aus. Vettel dagegen holte seinen dritten Saisonsieg.

Am Samstag war der Mercedes-Dallara-Pilot von der Pole Position zu einem Start-Ziel-Sieg gefahren. Dabei distanzierte er di Resta um 5,9 Sekunden. "Mein Start war nicht der Beste, aber trotzdem konnte ich meinen Teamkollegen vor der ersten Kurve abblocken. Das Auto war toll und es ist fantastisch, hier aus eigener Kraft zu gewinnen. Die Fingerverletzung nach meinem Spa-Crash hat mich nicht behindert", sagte Vettel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%