Motorsport Formel3
Vettel verliert gegen di Resta weiter an Boden

Für BMW-Junior Sebastian Vettel ist der Traum vom Titelgewinn in der Formel-3-Euroserie so gut wie ausgeträumt. Konkurrent Paul di Resta konnte durch die Pole Position seinen Vorsprung auf 16 Punkte ausbauen.

Der Titelgewinn in der Formel-3-Euroserie ist für BMW-Junior Sebastian Vettel in noch weitere Ferne gerückt. Konkurrent und Teamkollege Paul di Resta aus Großbritannien (beide Dallara-Mercedes) baute vor dem Saisonfinale in Hockenheim durch die Pole Position für das Rennen am Samstag seinen Vorsprung vor Vettel um einen weiteren auf 16 Punkte aus. Der 19-Jährige aus Heppenheim, der nach seinen starken Auftritten als Freitagsfahrer für 2007 bereits zum festen Testpilot beim Formel-1-Team BMW-Sauber befördert wurde, kam dagegen nicht über Startplatz sieben hinaus.

Da in den beiden letzten Rennen der Saison nach dem Punkt für di Restas Pole nur noch 16 Zähler vergeben werden, würde dem Briten beim aktuellen Punktestand von 85:69 jetzt am Samstag (12.15 Uhr/live bei Premiere) im ersten Rennen schon Rang acht zum vorzeitigen Titelgewinn reichen.

"Ich will natürlich die beiden Finalläufe gewinnen. Auf den Titel schaue ich aber nicht, denn ich habe es nicht mehr selbst in der Hand", meinte Vettel: "Ich gebe einfach mein Bestes und der Rest ergibt sich von selbst. Hockenheim ist meine Lieblingsstrecke, denn mein Heimatort Heppenheim ist nur eine halbe Stunde entfernt."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%