Motorsport Formel3
Vietoris mit Pech im zweiten Rennen

Nach einem fünften Platz im ersten Rennen der deutschen Formel-3-Meisterschaft in Oschersleben musste Christian Vietoris seinen Boliden im zweiten Rennen nach einer Kollision bereits nach der ersten Runde abstellen.

Pech hatte Christian Vietoris beim zweiten Saisonsieg des Niederländers Carlo van Dam in der deutschen Formel-3-Meisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben. Der 17-Jährige aus Gönnersdorf in der Eifel kollidierte bei einem Zweikampf um Position drei mit dem Belgier Nico Verdonck im Lola-Opel und musste seinen Ligier-Opel bereits nach einer Runde mit einer verbogenen Spurstange in der Box abstellen.

Tags zuvor hatte der letztjährige Formel-BMW-Champion, der in der Speed Academy der Deutschen Post ausgebildet und gefördert wird, den fünften Platz belegt. Beim dritten Saisonlauf am Samstag hatte es einen belgischen Doppelsieg durch die Teamkollegen Verdonck und Frederic Vervisch gegeben.

Beim Saisonauftakt der Adac-Procar-Serie feierte der frühere DTM-Pilot Franz Engstler aus Wiggensbach in seinem BMW 320i einen souveränen Doppelsieg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%