Motorsport GT-Serie
Wendlinger startet in Oschersleben von der Pole

Karl Wendlinger startet im 4. Saisonrennen zur FIA-GT-Meisterschaft in Oschersleben von der Pole Position. Tabellenführer Michael Bartels geht von Startplatz fünf ins Rennen.

Der österreichische Ex-Formel-1-Pilot Karl Wendlinger wird mit seinem britischen Partner Ryan Sharp im 4. Saisonrennen zur FIA-GT-Meisterschaft am Sonntag (13.00 Uhr/live im DSF) in der Motorsport Arena Oschersleben von der Pole Position ins Rennen gehen.

In einem Aston Martin Dbr9 war das Duo in 1:23,748 Minuten nur nur 0,102 Sekunden schneller als die Teamkollegen Alex Müller und Lukas Lichtner-Hoyer (Rees/Österreich) - das reichte für die erste Trainingsbestzeit in dieser Saison.

Bartels startet von Platz fünf ins Heimrennen

Der frühere GT-Champion Michael Bartels (Plettenberg), der mit drei weiteren Piloten punktgleich an der Tabellenspitze liegt, sicherte sich mit seinem italienischen Teamkollegen Andrea Bertolini im werksunterstützten Maserati MC zwölf Startplatz fünf (1:24,394). Der Sauerländer wartet seit seinem letzten GT-Erfolg am 30. Juli 2006 in Spa auf den insgesamt zehnten Sieg in der populären Sportwagenserie.

Das Team Phoenix Racing aus Meuspath in der Eifel, das in der DTM zwei Werks-Audi A4 einsetzt, startet mit den beiden Corvette Z06 von den Positionen sechs und acht in das Zwei-Stunden-Rennen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%