Motorsport Indy-Car-Serie
Dixon sichert sich WM-Titel der Indy-Car-Serie

Im 17. Saisonlauf der Indy-Car-Serie in Joliet holte sich Scott Dixon den Titel. Der Neuseeländer verlor zwar knapp im Fotofinsh, gewann aber wie 2003 die Gesamtwertung.

Im Fotofinish unterlegen, aber den Titel gewonnen: Der 28-jährige Neuseeländer Scott Dixon hat sich beim 17. Saisonlauf der Indy-Car-Serie in Joliet in der Nähe von Chicago zum zweiten Mal nach 2003 den Titel im US-Pendant zur Formel-1-WM gesichert. In einer dramatischen Finalrunde, in der die Kontrahenten mit weit mehr als 300km/h Rad an Rad auf die Ziellinie zurasten, musste sich Dixon nach 200 Runden in seinem Honda-Dallara nur hauchdünn mit 33 Zehntausendstelsekunden Rückstand, umgerechnet 30,8 Zentimeter, dem Brasilianer Helio Castroneves geschlagen geben.

Dem früheren Indy-500-Champion Castroneves nutzte sein insgesamt 14. Indy-Car-Sieg allerdings wenig. In der Gesamtwertung hat er als Zweiter 17 Punkte Rückstand auf Dixon (629:646).

Die Entscheidung in dem 300-Meilen-Rennen war der zweitknappste Zieleinlauf in der Geschichte der Indy-Car-Serie. Am 8. September 2002 betrug der Abstand zwischen den beiden Amerikanern Sam Hornish junior und Al Unser junior sogar nur 24 Zehntausendstelsekunden.

"Supergirl" lässt US-Konkurrenz hinter sich

Unterdessen hat sich "Supergirl" Danica Patrick mit Platz zehn (2,9 Sekunden zurück) unter insgesamt 28 Teilnehmern den sechsten Gesamtrang gesichert. Damit ist die 26-Jährige aus Phoenix bestplatzierter Profi aus den USA, noch vor ihrem Teamkollegen Marco Andretti, dem Enkel des früheren Formel-1-Weltmeisters Mario Andretti.

Im November soll Patrick, die in ihrem Honda-Dallara am 19. April in Motegi/Japan als erste Frau ein Rennen der Indy-Car-Serie gewonnen hatte, ihre ersten Testrunden in einem Formel-1-Auto von Honda drehen. Die schnelle Amazone hatte immer Interesse an einem Formel-1-Test bekundet, "wenn es ein echter Test ist".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%