Motorsport
Intel wird Partner des neuen BMW-Sauber-Teams

Das neue Formel-1-Team BMW-Sauber bekommt einen bedeutenden Sponsor. Von 2006 an wird der amerikanische Technologie-Konzern Intel offizieller Partner des Rennstalls.

dpa MÜNCHEN. Wie die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten, ist die Formel-1-Zusammenarbeit ein Teil einer umfassenden strategischen Technologie-Partnerschaft und gemeinsamer Marketing-Aktivitäten. Über die genaue Laufzeit der Vereinbarung wurde nichts bekannt. Die Zusammenarbeit sei langfristig angelegt, hieß es.

Der Rennstall BMW-Sauber soll durch die Kooperation schätzungsweise 35 Mill. Euro erhalten. Intel ist nach dem Mineralöl-Konzern Petronas und der Bank Credit Suisse der dritte große Sponsor des neuen Teams. Petronas und Credit Suisse hatten schon die bisherige Schweizer Sauber-Mannschaft in den vergangenen Jahren in der Formel 1 unterstützt.

Intel hatte auch mit BMW-Sauber-Konkurrent Mclaren-Mercedes über eine Zusammenarbeit ab 2006 verhandelt. Der amerikanische Konzern entschied sich dann aber für die Partnerschaft mit dem gesamten BMW-Konzern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%