Motorsport International
BMW verpflichtet Farfus für Tourenwagen-WM

In der kommenden Saison wird Automobilhersteller BMW mit dem Brasilianer Augusto Farfus an der Tourenwagen-Weltmeisterschaft teilnehmen. Der Südamerikaner nimmt den Platz von Dirk Müller (Burbach) ein.

Ohne Dirk Müller aber mit dem Brasilianer Augusto Farfus geht Automobilhersteller BMW in die Tourenwagen-WM 2007. Der 23-jährige Farfus der von Alfa Romeo kommt wird Teamkollege von Jörg Müller (Hückelhoven). Zuvor waren die beiden Müllers fünf Jahre gemeinsam für die Weiß-Blauen gefahren.

"Ich freue mich, dass wir in der Saison 2007 Augusto Farfus als aufstrebendes Tourenwagen-Talent in unseren Reihen haben", sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen: "Er hat seit seinem Debüt in der Tourenwagen-EM 2004 viel gelernt und einen steilen Aufwärtstrend erkennen lassen. In der Weltmeisterschaft gehörte er 2006 bis zum letzten Rennen zu den Titelkandidaten."

"Ich empfinde es als eine Ehre, wenn mich ein Unternehmen wie BMW verpflichtet. BMW hat 2006 die Tourenwagen-WM gewonnen. Ich kann also davon ausgehen, dass ich vom ersten Rennen an in einem sehr starken Fahrzeug sitzen werde. Mein klares Ziel ist es, mit BMW Weltmeister zu werden", sagte Farfus, der als Tabellenführer ins Saisonfinale 2006 in Macau gegangen war, dann aber noch von den BMW-Piloten Andy Priaulx (Großbritannien) und Jörg Müller abgefangen wurde.

Dirk Müller feierte für BMW insgesamt acht Siege in der EM und vier in der WM und war 2004 in der EM und 2005 in der WM jeweils Vizemeister. Zudem gewann er 2004 gemeinsam mit Hans-Joachim Stuck (Ellmau) und Jörg Müller für BMW das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%