Motorsport International: FIA verlegt Lauf zur Tourenwagen-WM nach Schweden

Motorsport International
FIA verlegt Lauf zur Tourenwagen-WM nach Schweden

Der Automobil-Weltverband FIA hat den siebten von elf Läufen zur Tourenwagen-WM am 29. Juli ins schwedische Anderstorp verlegt. In Deutschland gastiert der Tourenwagen-Zirkus am 26. August in Oschersleben.

Der siebte von elf Läufen zur Tourenwagen-WM am 29. Juli ist von Istanbul nach Anderstorp (Schweden) verlegt worden. Das entschied der World Motor Sport Council des Automobil-Weltverbandes FIA am Dienstag auf einer außerordentlichen Sitzung in Paris. Zuletzt gastierte der Tourenwagen-Zirkus am 7. September 2003 mit zwei EM-Rennen in Anderstorp.

Hintergrund der überraschenden Entscheidung der FIA gegen Istanbul sind möglicherweise die Vorkommnisse beim dortigen Formel-1-GP 2006. Damals hatte Mehmet Ali Talat, der Präsident der international nur von der Türkei offiziell anerkannten türkischen Republik Nordzypern, den Siegerpokal an Ferrari-Pilot Felipe Massa übergeben. Die FIA sah darin ihre politische Neutralität verletzt und verhängte eine Geldstrafe von fünf Mill. Euro. Später akzeptierte der Verband in einem Kompromiss eine Zahlung von 2,5 Mill. Euro.

Zudem änderte die FIA das Startprozedere der Tourenwagen. Ab dieser Saison wird das erste der jeweils zwei Rennen am Sonntag mit einem fliegenden Start freigegeben. Beim zweiten Rennen bleibt es wie gehabt beim stehenden Start.

Die Saison beginnt am 11. März im brasilianischen Curitiba. Der deutsche Lauf wird am 26. August in Oschersleben ausgetragen. Traditionelles Finale ist am 18. November der Lauf in Macau/China.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%