Motorsport International
Glock baut Gesamtführung aus

Platz sieben hat Timo Glock im vorletzten GP2-Saisonrennen in Valencia bereits genügt, um seinen Vorsprung auf den Brasilianer Lucas di Grassi in der Gesamtwertung auf vier Zähler auszubauen.

Beim vorletzten Saisonrennen der GP2-Serie in Valencia hat sich Timo Glock trotz einer falschen Reifenwahl mit Platz sieben zwei Meisterschaftspunkte gesichert. Damit vergrößerte der 25-jährige Hesse aus Wersau den Vorsprung in der Gesamtwertung vor dem Brasilianer Lucas di Grassi um zwei auf vier Zähler (81:77).

Glock profitierte bei der Reifenlotterie auf zunächst feuchter und später abtrocknender Strecke vom Pech seines härtesten Widersachers di Grassi. Der Südamerikaner hatte wie Glock vor dem Start auf Regenreifen gesetzt und war nach einem Ausrutscher weit zurückgefallen. Bei der anschließenden Aufholjagd verlor di Grassi die Nerven und musste das Rennen nach einem Dreher in ein Kiesbett vorzeitig beenden.

Beim Finallauf am Sonntag (12.00 Uhr/live bei Premiere) reicht Glock - ein Sieg von di Grassi vorausgesetzt - bereits ein vierter Platz zum Titelgewinn. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn Glock startet aus der ersten Reihe, sein Rivale di Grassi dagegen vom Ende des Feldes.

Unterdessen feierte Witalij Petrow den ersten russischen Sieg in der GP2-Serie vor seinem Teamkollegen Giorgio Pantano. Der Italiener bescherte dem spanischen Campos-Team beim Heimspiel einen überraschenden Doppelsieg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%