Motorsport International
Glock Dritter bei Maldonado-Sieg

Mit einem dritten Platz beim Rennen in Monte Carlo hat Timo Glock die Gesamtführung in der GP2-Serie verteidigt. Den prestigeträchtigen Sieg im Fürstentum sicherte sich Pastor Maldonado aus Venezuela.

Was für eine Premiere: Pastor Maldonado hat das prestigeträchtige GP2-Rennen in Monte Carlo gewonnen und damit seinen ersten Erfolg in der Nachwuchsserie gefeiert. Der 22-Jährige aus Venezuela verwies Giorgio Pantano aus Italien und Timo Glock aus Wersau auf die Plätze zwei und drei. Der deutsche BMW-Sauber-Testpilot bleibt in der Gesamtwertung dennoch unangefochten Erster. Der 25-Jährige war vom achten Platz aus gestartet.

Der zweite deutsche GP2-Pilot, Red-Bull-Testfahrer Michael Ammermüller, musste wegen seines noch nicht ausgeheilten Kahnbeinbruchs auf den Start verzichten. "Das Risiko wäre zu groß gewesen", erklärte der 21-Jährige aus Pocking. Zuvor hatte der Salzburger Arzt Dr. Andreas Priol, der Ammermüller am 20. April operiert hatte, nach einer eingehenden Untersuchung von der Teilnahme abgeraten. Der Bayer hatte sich die Fraktur beim Saisonauftakt der GP2-Serie in Bahrain zugezogen und danach bereits die beiden Läufe in Barcelona verpasst.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%