Motorsport International
Glock fährt in Hockenheim den Heimsieg ein

Heimsieg für Timo Glock in der GP2-Serie: Der frühere Formel-1-Pilot fuhr nach Rang drei am Samstag einen Tag später den Sieg ein und feierte damit seinen zweiten Saisonerfolg.

In der GP2-Serie läuft es weiter rund für den früheren Formel-1-Piloten Timo Glock. Mit seinem Sieg am Sonntag und Rang drei am Tag zuvor konnte sich der 24-Jährige aus Wersau in Hockenheim zweimal über einen Podestplatz freuen. Ein derart großer Erfolg war Glock, der in Hockenheim zudem den zweiten Saisonsieg feierte, bislang in der viel beachteten Nachwuchsserie noch nicht gelungen.

"Ich habe es am Samstag verbockt und mir geschworen, dass ich heute gewinne, und das hat auch geklappt. Zwar erst in der letzten Runde, aber das ist egal", sagte Glock. Der Odenwälder liegt in der Gesamtwertung als Vierter mit 39 Punkten nur noch 17 bzw. zehn Zähler hinter den diesmal punktlosen Nelson Piquet junior (Brasilien/56) und Alexandre Premat (Frankreich/49) zurück.

Dessen Teamkollege Lewis Hamilton aus Großbritannien konnte mit einem zweiten und dritten Platz die Tabellenführung bei 82 Punkten ausbauen. Für Glock, der in der Speed Academy der Deutschen Post junge Talente beobachtet und ausbildet, wäre sogar ein Doppelsieg möglich gewesen.

Glock, der vom zweiten Startplatz aus in das erste Rennen des Wochenendes gestartet war, konnte dank eines schnelleren Pflicht-Boxenstopps am Trainingsschnellsten Gianmaria Bruni (Italien) vorbeiziehen.

Wegen zu schnellen Fahrens in der Boxengasse musste Glock allerdings eine Durchfahrtstrafe in Kauf nehmen und fiel daher wieder hinter Bruni und Hamilton auf Rang drei zurück.

In Lauf zwei hatte Glock dann wieder alles im Griff und siegte mit 1,322 Sekunden vor dem Argentinier Jose Maria Lopez. Michael Ammermüller (Pocking) verpasste im ersten Rennen als Neunter knapp die Punkteränge. Am Sonntag musste er wegen eines Defekts an der Benzinpumpe aufgeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%