Motorsport International: Hülkenberg verweist Reid auf Startplatz zwei

Motorsport International
Hülkenberg verweist Reid auf Startplatz zwei

Nico Hülkenberg steht beim siebten Saisonlauf der A1-GP-Serie am Sonntag im australischen Eastern Creek auf dem ersten Startplatz. Zweiter hinter dem 19-Jährigen aus Emmerich wurde Jonny Reid aus Neuseeland.

Nachwuchstalent Nico Hülkenberg aus Emmerich hat in der A1-GP-Serie erneut ein Ausrufezeichen gesetzt. Der 19-Jährige steht beim siebten Saisonlauf am Sonntag (4.10 Uhr/live bei Premiere) im australischen Eastern Creek in der Nähe von Sydney zum zweiten Mal in Folge auf der Pole Position.

Hülkenberg fuhr im 520 PS starken Rennwagen des A1-Team Germany von Michael Schumachers Manager Willi Weber eine Zeit von 2:36,225 Minuten und war dabei 0,216 Sekunden schneller als der Neuseeländer Jonny Reid (2:36,441). Der frühere Formel-BMW-Gewinner Hülkenberg, der von der Speed Academy der Deutschen Post ausgebildet und gefördert wird, hatte in dem Nationenwettbewerb durch den Doppelsieg beim vorherigen Rennen in Taupo/Neuseeland die Führung des deutschen A1-Teams vor Frankreich (65:46) auf 19 Punkte ausgebaut.

Der Franzose Loic Duval als sein härtester Widersacher (2:36,711) startet hinter dem Briten Robbie Kerr (2:36,596) vom vierten Startplatz. Damit stehen die besten vier Nationen in der Tabelle des so genannten "Weltcups des Motorsports" in den ersten beiden Startreihen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%