Motorsport International
Mücke gewinnt am Nürburgring

In der europäischen Le-Mans-Serie hat Stefan Mücke das Rennen auf dem Nürburgring gewonnen. Im letzten Saisonrennen reicht ihm damit ein fünfter Rang zum Gesamtsieg.

Der Berliner Stefan Mücke hat große Chancen auf den Titelgewinn in der europäischen Le-Mans-Serie (LMS). Beim legendären 1 000-km-Rennen auf dem Nürburgring feierte der 27-Jährige gemeinsam mit seinen tschechischen Teamkollegen Jan Charouz und Tomas Enge den zweiten Saisonsieg im Lola-Aston-Martin.

Elf Jahre nach seinem einzigen Sieg in der Formel-BMW-Meisterschaft 1998 reicht Mücke nun beim Finale am 13. September in Silverstone/Großbritannien schon ein fünfter Platz, um sich als zweiter Deutscher nach Vorjahressieger Mike Rockenfeller (Neuwied/Audi) den Titel zu sichern.

"Wir wollten am Ring unbedingt gewinnen und den Rückstand in der Gesamtwertung verkürzen - jetzt haben wir sogar sieben Punkte Vorsprung. Das ist fantastisch, denn jetzt können wir beim Finale sogar taktieren", sagte Mücke, der im zweiten Jahr als Werksfahrer für die britische Nobelmarke Aston Martin fährt, dem SID.

Nach sechs Stunden (195 Runden) hatten Mücke und Co. 1:04,856 Minuten bzw. zwei Runden Vorsprung auf die beiden Schwesterautos, die den ersten Dreifach-Triumph für Aston Martin in dieser Saison sicherten. Der frühere DTM-Pilot profitierte allerdings auch vom Pech der bisherigen Tabellenführer Jean-Christophe Boullion und Christophe Tinseau, die ihren Pescarolo-Judd schon in der Anfangsphase mit einem Getriebeschaden abstellen mussten. In der Gesamtwertung haben die Franzosen sieben Punkte Rückstand (26:33) auf das Aston-Martin-Trio.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%