Motorsport International
Mücke startet am Nürburgring von der Pole Position

Stefan Mücke startet im vierten Rennen der europäischen Lemans Serie von der Pole Position. Da die Gesamtführenden patzten, schielt Mückes Aston-Martin-Team auf die Gesamtwertung.

Aston-Martin-Werksfahrer Stefan Mücke hat sich für den vierten Saisonlauf der europäischen Le Mans Serie (LMS) eine hervorragende Ausgangsposition geschaffen. Der 27-jährige Berliner steht beim legendären 1 000-km-Rennen am Sonntag (Start: 12.30 Uhr) auf dem Nürburgring gemeinsam mit seinen beiden tschechischen Teamkollegen Jan Charouz und Tomas Enge zum ersten Mal in dieser Saison auf der Pole Position.

Das Trio war in 1:41,944 Minuten allerdings nur 0,116 Sekunden schneller als die Teamkollegen Harold Primat/Darren Turner (Schweiz/Großbritannien). Weil die Tabellenführer Jean-Christophe Boullion und Christophe Tinseau (beide Frankreich) im Pescarolo-Judd nur auf Startplatz fünf stehen, könnte das Team um Mücke im besten Fall sogar die Führung in der Gesamtwertung übernehmen. Der Rückstand des Aston-Martin-Trios auf die beiden Franzosen beträgt nämlich nur vier Punkte (22:26).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%