Motorsport International
Rahal überrascht mit erstem Sieg in Indy Car Serie

Youngster Graham Rahal hat beim zweiten Saisonrennen der Indy Car Serie für eine große Überraschung gesorg. Der erst 19-Jährige gewann das Rennen an der Westküste Floridas.

Der erst 19-jährige Graham Rahal (USA) hat das zweite Saisonrennen in der Indy Car Series (ICS) gewonnen. Der Sprössling des früheren Jaguar-Formel-1-Teamchefs und dreimaligen US-Cart-Champions Bobby Rahal sorgte damit in St. Petersburg an der Westküste Floridas für eine große Überraschung.

Der talentierte Youngster, der den Saisonauftakt in Homestead nach einem Trainingsunfall als Zuschauer erlebte, gewann sein Debüt im amerikanischen Pendant zur Formel-1-WM und trug sich zudem als jüngster Sieger der Serie in die Annalen ein.

Bei schwierigen Bedingungen auf abtrocknender Strecke distanzierte Rahal nach 83 Runden den zweimaligen Indy-500-Gewinner Helio Castroneves (Brasilien) um 3,519 Sekunden. Dessen Landsmann, der Trainingsschnellste Tony Kanaan, lag als Dritter bereits 5,513 Sekunden zurück.

"Ich hätte nie geglaubt, dass ich Marco Andrettis Rekord einmal brechen könnte. Darüber bin ich natürlich sehr glücklich", sagte Rahal, der bei seinem Erfolg zwei Monate und zwölf Tage jünger war als der inzwischen 21-jährige Enkel des früheren Formel-1-Weltmeisters Mario Andretti (USA) am 27. August 2006 in Sears Point/Kalifornien.

Danica Patrick (USA), die einzige Frau unter insgesamt 26 Teilnehmern, belegte mit 16,729 Sekunden Rückstand auf Rahal Rang zehn und liegt damit in der Gesamtwertung, die Castroneves (72 Punkte) anführt, an siebter Stelle (48).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%