Motorsport International
Rennfahrer Carpenter verlässt Hospital

Einen Tag nach dem "Horror-Crash" in der Indy Racing League in Homestead hat Ed Carpenter das Krankenhaus wieder verlassen. Bei dem Unfall war Carpenters US-amerikanischer Landsmann Paul Dana ums Leben gekommen.

Ed Carpenter geht es besser. Einen Tag nach dem schweren Unfall in der Indy Racing League (IRL) in Homestead, wo Rennfahrer Paul Dana sein Leben gelassen hatte, durfte der 25-Jährige das Krankenhaus wieder verlassen. Carpenter war bei dem Crash auf dem Hochgeschwindigkeits-Oval nahe Miami mit einer Lungenquetschung davongekommen.

Der 30-Jährige Dana war mit mehr als 300 km/h ungebremst in den auf der Strecke stehenden Honda Dallara von Carpenter gerast, der sich nach einem Mauerkontakt gedreht hatte. Danas Wagen hob kurz ab und schleuderte danach in die Streckenbegrenzung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%