Motorsport International
Seat will zukünftig den Tourenwagen-Titel holen

Der spanische Automobilhersteller Seat plant für die nächste Saison der Tourenwagen-Meisterschaft (Wtcc) den Titelgewinn ein. Um dieses Ziel zu erreichen, wird der Konzern mit sechs Fahrzeugen an den Start gehen.

In der Saison 2006 soll der Titel der Tourenwagen-Meisterschaft (Wtcc) wohl nach Spanien gehen, denn der spanische Automobilhersteller Seat wird gleich mit sechs Fahrzeugen des neuen Modells Leon an dern Start gehen. Dies gab die zur Audi-Gruppe gehörende spanische VW-Tochter am Sonntag anlässlich des European Masters in Barcelona bekannt.

Um das hoch gesteckte Ziel zu erreichen, wurden neben den bisherigen Stammpiloten Jordi Gene (Spanien), Rickard Rydell (Schweden) und Peter Terting (Kempten) drei weitere Fahrer verpflichtet: Der frühere Formel-1-Pilot Gabriele Tarquini (Italien), James Thompson (England) und Yvan Muller (Frankreich) sollen Seat im Kampf gegen die sieben anderen Hersteller Alfa Romeo, BMW, Chevrolet, Ford, Honda, Lada und Peugeot unterstützen.

Puig: "Jetzt wollen wir den WM-Titel"

"Unser Ziel war es, in diesem Jahr Rennen zu gewinnen. Das haben wir mit drei Siegen in Silverstone (Rydell), Puebla (Terting) und Valencia (Gene) geschafft. Jetzt wollen wir mit dem neuen Leon und hochkarätigen Piloten auch den WM-Titel", sagte Seat-Sportchef Jaime Puig (Spanien).

Der frühere Europameister Tarquini und sein Teamkollege Thompson starten allerdings momentan noch für das Alfa-Werksteam in der Tourenwagen-WM und wollen ihrem Arbeitgeber beim Abschied den Titel in der Herstellerwertung sichern. Die Italiener haben vor dem WM-Finale am kommenden Sonntag (5.00 Uhr MEZ/live bei Eurosport) in Macau/China 25 Punkte Rückstand (219:244) auf Erzrivale BMW.

In der Fahrer-WM können sich noch drei Piloten Hoffnungen auf den WM-Titel machen. BMW-Werksfahrer Dirk Müller aus Burbach hat mit 86 Punkten nur einen Zähler Vorsprung vor seinem Markenkollegen Andy Priaulx (England/85). Der italienische Alfa-Pilot Fabrizio Giovanardi liegt als Dritter mit 81 Punkten in Lauerstellung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%