Motorsport International
Zanardi schrammt knapp an der Pole vorbei

Der beinamputierte Ex-Formel-1-Pilot Alessandro Zanardi hat seine erste Pole Position in der Tourenwagen-WM knapp verpasst. Im Qualifying in Istanbul lag der Italiener 0,138 Sekunden hinter dem Schweden Rickary Rydell.

Der Italiener Alessandro Zanardi ist im Qualifying für die Saisonläufe 15 und 16 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft in Istanbul knapp an seiner ersten Pole Position vorbeigeschrammt. Der beinamputierte Ex-Formel-1-Pilot war in seinem BMW 320si 2:06,427 Minuten nur 0,138 Sekunden langsamer als der Schwede Rickard Rydell (2:06,289) in seinem Seat Leon. Für den Schweden war es bereits die dritte Trainingsbestzeit in diesem Jahr.

Hinter den beiden stehen in Gabriele Tarquini (Italien/2:06,197) und Yvan Muller (Frankreich/2:06,411) zwei weitere Seat-Piloten. Das BMW-Trio Dirk Müller (Burbach/2:06,722), Jörg Müller (Hückelhoven/2:06,949) sowie Titelverteidiger und WM-Spitzenreiter Andy Priaulx (Großbritannien/2:07,638) startet von den Plätzen acht, zwölf und 15.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%