Motorsport Motorrad
Alex Baldolini steigt für Kiefer in den Rennsattel

Kiefer BOS Racing hat Alex Baldolini als ersten Fahrer für die Motorrad-WM-Saison 2007 in der Klasse bis 250ccm bestätigt. Im Vorjahr landete der Italiener auf seiner Honda auf Rang 16 der WM-Wertung.

Alex Baldolini gibt in Zukunft für Kiefer BOS Racing Gas. Der deutsche Motorrad-Rennstall hat den Italiener als ersten Fahrer für die WM-Saison 2007 in der Klasse bis 250ccm bestätigt. Der 21-Jährige aus Cesena war im Vorjahr auf Honda 16. der WM-Wertung.

Heidolf wird wohl bleiben

Wer den zweiten Platz im Kiefer-Team einnehmen wird, ist noch nicht abschließend geklärt. Wahrscheinlich ist der Verbleib von Dirk Heidolf (Hohenstein-Ernstthal), der bereits im Juli eine Absichtserklärung unterschrieb. Weitere Kandidaten sind der Australier Anthony West, im Vorjahr schon bei Kiefer und als Elfter der Gesamtwertung bester Privatfahrer der Viertelliterklasse, und der 16 Jahre alte Deutsche Joshua Sommer (Markerup). Möglich ist auch ein dritter Startplatz.

Kiefer ist nach der Trennung von Kawasaki und dem deutschen Teamchef Harald Eckl in der Motogp das höchstrangigste deutsche Team in der Motorrad-WM.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%