Motorsport Motorrad
Alex Hofmann feiert "WM-Dreier"

Wie viel Freude ein WM-Punkt machen kann, weiß Alex Hofmann bereits. Nun konnte der Bochumer beim Großen Preis von Frankreich in der Motogp-Klasse den 13. Rang und somit den Gewinn von gleich drei Punkten feiern.

Alex Hofmann konnte im fünften WM-Lauf des Jahres gleich drei WM-Punkte feiern. Beim Großen Preis von Frankreich in Le Mans fuhr der einzige deutsche Starter in der Königsklasse Motogp auf Rang 13 und fuhr damit sein bestes Saisonergebnis ein. In vorigen Rennen hatte der Bochumer drei 15. Plätze erreicht.

Unterdessen verliert Superstar Valentino Rossi im Titelrennen immer weiter an Boden. Der siebenmalige Weltmeister aus Italien schied sieben Runden vor Ende weit in Führung liegend nach einem technischen Defekt aus. In der WM-Wertung fiel der Titelverteidiger vom sechsten auf den achten Platz zurück. Auf Spitzenreiter Nicky Hayden (USA/Honda/83 Punkte) hat Rossi bereits 43 Zähler Rückstand. Hinter Hayden folgen Le-Mans-Sieger Marco Melandri (Italien/Honda) und sein in Frankreich zweitplatzierter Landsmann Loris Capirossi (Ducati) mit jeweils 79 Punkten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%