Motorsport Motorrad
Bradl stürzt erneut und erleidet Kapselriss

Glück im Unglück für Stefan Bradl: In der internationalen deutschen Motorrad-Meisterschaft stürzte der 18-Jährige erneut und erlitt nur einen Kapselriss am Daumen und Handgelenk.

Stefan Bradl ist bei einem Gaststart in der internationalen deutschen Motorrad-Meisterschaft erneut gestürzt. Der 18-Jährige aus Zahling zog sich dabei auf dem Sachsenring einen Kapselriss am Daumen und Handgelenk der rechten Hand zu. "Ich bin sehr froh, dass nichts gebrochen ist. Sonst hätte ich die nächsten Rennen nicht fahren können", sagte Bradl.

Bradl, der beim vorletzten WM-Lauf in Mugello bei einem Sturz im Training eine Knochenabsplitterung an der Hand erlitten hatte, nutzte das IDM-Wochenende als Test für die nächsten Rennen am 27. Juni in Assen und am 19. Juli beim Heimspiel in Sachsen. Die Teilnahme Bradls ist nicht gefährdet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%