Motorsport Motorrad
Cortese sorgt in Valencia für Ausrufezeichen

In der Qualifikation zum Großen Preis in Valencia ist Motorrad-Pilot Sandro Cortese in der Klasse bis 125ccm überraschend auf Rang neun gefahren. Alex Hoffmann kam in der "Königsklasse" nicht über Platz 17 hinaus.

Sandro Cortese hat in der Qualifikation zum Motorrad-Grand-Prix in Valencia für ein Ausrufezeichen aus deutscher Sicht gesorgt. Der Berkheimer fuhr in der Klasse bis 125ccm mit seiner Honda in 1:40,117 Minuten auf den neunten Platz und schaffte damit überraschend eine Top-Ten-Platzierung. Schnellster war der bereits als Weltmeister feststehende Spanier Alvaro Bautista (1:39,058).

In der "Königsklasse" musste sich Alex Hoffmann mit dem 17. Platz begnügen. Der Bochumer war auf seiner Ducati 2,287 Sekunden langsamer als Weltmeister Valentino Rossi (Italien/1:31,002).

In der Klasse bis 250ccm sprang für Dirk Heidolf (Hohenstein-Ernstthal/Aprilia) in 1:37,363 Minuten lediglich der 16. Platz heraus. Schnellster war der Japaner Hiroshi Aoyama in 1:35,109 Sekunden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%