Motorsport Motorrad
Cortese überzeugt im ersten Training

Vor dem Großen Preis von Tschechien am Sonntag ist Sandro Cortese gut in Form. Der Motorrad-Pilot belegte im ersten Training Rang fünf. Der zweite deutsche Starter in der 125ccm-Klasse Toni Wirsing kam nur auf Rang 33.

Am ersten Trainingstag zum Großen Preis von Tschechien in Brünn hat Sandro Cortese seine gute Form erneut unter Beweis gestellt. Der 17 Jahre alte Aprilia-Pilot aus Berkheim fuhr im ersten Qualifying der Motorrad-Klasse bis 125ccm auf Rang fünf und war in 2:08,658 Minuten weniger als eine halbe Sekunde langsamer als Lokalmatador Lukas Pesek (Derbi/2:08,201) auf der provisorischen Pole Position. Cortese fuhr in diesem Jahr schon in vier Rennen auf Rang sieben.

Unterdessen konnte der gleichaltrige Toni Wirsing (Honda/Chemitz/2:13,166) als 33. nicht überzeugen. Wirsing besitzt eine Option als Fixstarter für die kommende Saison. Der ebenfalls 17 Jahre alte Stefan Bradl (Aprilia/Zahling) ist in Brünn ebenso wie der verletzte Motogp-Pilot Alex Hofmann (Bochum/Ducati) nicht am Start, da sein Team keine Wildcard für ihn beantragt hat. Für die kommende Saison hat Bradl einen festen Startplatz im deutschen Kiefer-Team sicher.

250er-Pilot Dirk Heidolf (Aprilia/Hohenstein-Ernstthal) belegte im ersten Zeittraining einen ordentlichen 13. Rang (2:03,718). Die beste Zeit im Freien Training der Motogp, wo die Startplätze seit dieser Saison nur noch in einem Qualifying vergeben werden, legte überraschend der Franzose Sylvain Guintoli (Yamaha/1:58,362) hin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%