Motorsport Motorrad
Cortese und Hofmann enttäuschen in Le Mans

Schlechte Vorzeichen für die deutschen Motorrad-Piloten (125-ccm-Klasse) beim Grand Prix von Frankreich. Das Qualifying beendeten Sandro Cortese (Aprilia, 14.) und Alex Hofmann (Ducati, 17.) auf den hinteren Rängen.

Beim Qualifying für den Grand Prix von Frankreich am Sonntag in Le Mans blieben die deutschen Motorrad-Piloten deutlich unter ihren Möglichkeiten. Sandro Cortese (Berkheim/Aprilia/1:44,518 Minuten) geht in der 125-ccm-Klasse von Platz 14 ins Rennen, der Bochumer Alex Hofmann (Ducati/1:35,578) nur als 17. ins Motogp-Rennen. In der Viertelliterklasse fuhr Aprilia-Pilot Dirk Heidolf (Hohenstein-Ernstthal/1:40,488) auf Startplatz 16.

Der Italiener Mattia Pasini (125 ccm/Aprilia/1:43,111) holte seine vierte Pole Position in Folge. In der Motogp fuhr der US-Amerikaner Colin Edwards (Yamaha/1:33,616) und in der 250-ccm-Klasse Jorge Lorenzo aus Spanien (Aprilia/1:39,070) auf den ersten Startplatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%