Motorsport Motorrad
Ducati baut auch 2007 auf Motorrad-Pilot Hofmann

Der Bochumer Motorrad-Pilot Alex Hofmann wird weiterhin für das Team d´Antin/Pramac auf Ducati um WM-Punkte in der Motogp-Klasse fahren. Der 26-Jährige unterschrieb eine Vertragsverlängerung für die kommenden Saison.

Das Team d´Antin/Pramac auf Ducati vertraut auch weiterhin auf die Dienste von Motorrad-Pilot Alex Hofmann. In der kommenden Rennsaison wird der Bochumer wieder in der Motogp-Klasse um WM-Punkte fahren. Der 26-Jährige erhielt am Donnerstag eine Vertragsverlängerung bei dem spanischen Rennstall, für den er in diesem Jahr erstmals angetreten war.

Nächste Saison mit "guten Paket von Bike und Reifen" am Start

"Ich möchte mich bei Luis d´Antin und Paolo Campinoti und Ducati für diese Chance bedanken. In dieser Saison haben wir sehr hart gearbeitet, und ich habe immer versucht, das Beste aus den Möglichkeiten zu machen. Ich freue mich nun sehr, dass wir nächste Saison mit einem guten Paket von Bike und Reifen an den Start gehen können", erklärt Hofmann auf seiner Homepage. Beim WM-Start 2007 im Januar in Malaysia wird Hofmanns Team mit Bridgestone- statt wie bisher Dunlop-Reifen antreten.

Zunächst muss er sich jedoch einer Operation unterziehen. Ihm werden am Freitag im Münchner Orthozentrum zwei Titan-Platten und 16 Schrauben aus seinem linken Fußgelenk entfernt, die ihm nach einem Sturz im vergangenen Jahr eingefügt worden waren.

Hofmann ist seit 1997 in der WM engagiert, konnte aber bei 94 Einsätzen für Yamaha (1997-2002), Honda (1998), TSR (1999), Aprilia (2000-2 001), Kawasaki (2003-2 005) und nun Ducati nie einen Podestplatz erzielen. In der abgelaufenen Motogp-Saison belegte er nach vereinzelten Einsätzen den 16. Platz in der Gesamtwertung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%