Motorsport Motorrad
Hofmann bleibt dem Motogp offenbar erhalten

Das Gastspiel von Alex Hofmann in der Motorrad-Königsklasse Motogp dauert wohl weiter an. Er werde "zu 99 Prozent" auch in der kommenden Saison einen Vertrag erhalten, bestätigte der Bochumer.

Alex Hofmann wird offenbar trotz seines unglücklichen Gastspiels im Ducati-Werksteam auch in der kommenden Saison an den Start der Motorrad-Königsklasse Motogp gehen. "Ich werde wieder dabei sein, das ist zu 99 Prozent sicher", sagte der Bochumer am Rande des Großen Preises von Deutschland auf dem Sachsenring dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Offen sei allerdings noch, für welches Team der 26-Jährige künftig fahren werde. "Ich schätze das realistisch ein und weiß, dass meine Chancen auf einen Werksvertrag nicht allzu groß sind", sagte Hofmann: "Aber ich werde wahrscheinlich mindestens im Ducati-Privatteam fahren und dann mit besserem Material als in diesem Jahr."

Zuletzt durfte Hofmann zweimal den verletzten Spanier Sete Gibernau im Werksteam ersetzen, verpasste aber als 12. und 13. die erhoffte Top-Ten-Platzierung. Nachdem Gibernau sich zurückgemeldet hat, muss Hofmann am Sachsenring wieder für das Ducati-Privatteam D´Antin fahren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%