Motorsport Motorrad
Jenkner wechselt als sportlicher Leiter in die IDM

Nachdem Steve Jenkner seine Karriere als Motorrad-Pilot beendet hat, hat der 29-Jährige eine neue berufliche Perspektive gefnden. Jenkner wird sportlicher Leiter beim "Team Sachsenring - Motorrad Unger" in der IDM.

Steve Jenkner hat eine neue berufliche Aufgabe gefunden. Der ehemalige Motorrad-Pilot bleibt dem Motorsport erhalten und heuert als sportlicher Leiter in der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) an. Der 29-Jährige beginnt seine zweite Karriere beim Rennstall "Team Sachsenring - Motorrad Unger". "Mit diesem Team wollen wir unsere Kräfte bündeln und auch einen Impuls am Sachsenring setzen", erklärten die Teameigner Tobias Unger und Volker Hübsch unisono. Fahrer in der Klasse bis 125ccm sind Patrick Unger, Eric Hübsch und der Pole Mateusz Stoklosa.

Der 29 Jahre alte Jenkner hatte zwar Angebote für eine weitere WM-Saison in der Klasse bis 250ccm vorliegen, diese wollte er nach dem enttäuschenden Jahr 2005 wegen Sicherheitsbedenken und mangelnder sportlicher Perspektiven aber nicht annehmen. Bei seiner neuen Aufgabe hat er sich zum Ziel gesetzt, regionale Wirtschaftsunternehmen als Partner für das sächsische Team zu gewinnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%