Motorsport Motorrad
Kein guter Start für Heidolf in Istanbul

Im ersten Qualifikationstraining zum Großen Preis der Türkei in Istanbul musste sich der deutsche Motorradpilot Dirk Heidolf mit dem 15. Rang begnügen. Zum Spitzenreiter Jorge Lorenzo fehlten Heidolf gut 2,7 Sekunden.

Im ersten Qualifikationstraining zum Großen Preis der Türkei in Istanbul konnten die deutschen Motorradpiloten noch keine Glanzlichter setzen. Ein 15. Rang von Dirk Heidolf (Hohenstein-Ernstthal) war das beste Resultat des deutschen Quartetts. Dem Aprilia-Piloten fehlten in der Klasse bis 250ccm in 2:00,621 Minuten mehr als 2,7 Sekunden zur Bestzeit des Spaniers Jorge Lorenzo (Aprilia/1:57,841). Bei den 125ern kamen Sandro Cortese aus Erolzheim (Honda/2:07,151) und Stefan Bradl aus Zahling (KTM/2:08,354) nur auf die Plätze 22 und 29. Die vorläufige Pole Position holte der Spanier Alvaro Bautista (Aprilia/2:04,035), der die ersten beiden Saisonrennen gewonnen hat.

In der Motogp-Kategorie belegte Weltmeister Valentino Rossi (Italien), der am Sonntag sein 100. Rennen in der Königsklasse bestreitet, auf seiner Yamaha im freien Training nur den elften Rang (1:54,662). Der Bochumer Alex Hofmann kam mit seiner Ducati (1:57,467) lediglich auf den 18. und vorletzten Rang. An der Spitze führt der aktuelle WM-Zweite Nicky Hayden (USA/1:53,623) eine Gruppe von fünf Honda-Piloten an.

Rossi prophezeit eine spannende Saison

Rossi, der bei den ersten beiden Läufen ein wenig schwächelte, erwartet unterdessen eine deutlich spannendere Saison als 2005. "Die WM wird hart, es wird ein Kampf bis zur letzten Minute werden", sagte Rossi in einem Interview mit der Gazzetta dello Sport: "Ich muss jetzt den Boden aufholen, den wir in den letzten Wochen verloren haben. Die nächsten fünf, sechs Rennen sind von ausschlaggebender Bedeutung für die WM. Ducati hat gezeigt, dass sie stark sind, Honda auch. Wir müssen nachlegen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%