Motorsport Motorrad
Lorenzo holt Pole und stürzt

Der spanische Motorrad-Pilot Jorge Lorenzo hat sich beim Großen Preis der USA die Pole Position gesichert. Ein Sturz im Anschluss macht einen Start im Rennen aber zur Zitterpartie.

Erst der Schnellste, dann gestürzt: Der spanische Motorrad-Pilot Jorge Lorenzo muss um seinen Start beim Großen Preis der USA in Laguna Seca am Sonntagabend (23.00 Uhr Mesz/live im DSF) zittern. Kurz nachdem der Yamaha-Pilot mit 167 Tausendstelsekunden Vorsprung vor seinem Teamkollegen Valentino Rossi (Italien) zum vierten Mal in dieser Saison auf Startplatz eins gefahren war, stürzte der 32-Jährige und verletzte sich dabei an der Schulter und am rechten Fuß.

In der WM-Wertung der Motogp-Kategorie, die in Laguna Seca als einzige Klasse startet, liegt Lorenzo mit 126 Zählern knapp hinter Weltmeister Rossi (131), der zuletzt in Assen seinen 100. GP-Sieg gefeiert hatte, auf Rang zwei. Der Australier Casey Stoner, mit 122 Zählern WM-Dritter, fuhr auf seiner Ducati die drittbeste Zeit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%