Motorsport Motorrad
Ralf Waldmann zieht sich endgültig zurück

Die Karriere des zweimaligen Motorrad-Vizeweltmeisters Ralf Waldmann ist endgültig beendet. Der 39-Jährige war zuletzt in der Internationalen Deutschen Motorrad-Straßenmeisterschaft (IDM) aktiv.

Ralf Waldmann hat genug: Der zweimalige Motorrad-Vizeweltmeister hat endgültig seine Karriere beendet. Der 39-Jährige, 1996 und 1997 Vizeweltmeister in der 250-ccm-Klasse, war in dieser Saison in der Internationalen Deutschen Motorrad-Straßenmeisterschft (IDM) in der Superbike-Klasse für Honda an den Start gegangen und belegte mit 82 Zählern den 12. Rang im Gesamtklassement.

Der Ennepetaler hatte sich im Jahr 2000 vom Grand-Prix-Sport verabschiedet. Ein Jahr darauf versuchte der 20-malige Grand-Prix-Sieger vergeblich, mit einer MZ in der Motogp-Klasse Fuß zu fassen. Auch seine Pläne, eine Karriere im Automobilsport voranzutreiben, schlugen fehl.

2002 bestritt Waldmann noch einmal drei WM-Rennen für Aprilia. Neben seinen beiden zweiten Plätzen belegte er drei dritte Ränge in der WM-Gesamtwertung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%