Motorsport Motorrad
Sachsenring erwartet Stars zum 80. Geburtstag

Zum 80. Geburtstag erwartet der Sachsenring am Wochenende ein Treffen der Motorradstars und seinen dreimillionsten Besucher. Vom 12. bis 15. Juli findet dann der Motorrad-WM-Lauf statt.

Am Wochenende wird es zum 80. Geburtstag des Sachsenrings zu einem Treffen der Motorrad-Größen kommen. Zum Jubiläum wird neben den Stars Phil Read (Großbritannien/sieben WM-Titel), Jim Redman (Südafrika/sechs), Luigi Taveri (Schweiz/drei) und Dieter Braun (Ulm/zwei) auch der dreimillionste Besucher seit der Neueröffnung die Rennstrecke besuchen.

In den 80 Jahren seit der Eröffnung pilgerten jedoch viele Millionen Menschen mehr an den Kurs, der ab 1927 auf einer 8,7 Kilometer langen Strecke mitten durch die sächsische Kleinstadt Hohenstein-Ernstthal führte. Den Namen Sachsenring bekam die Strecke erst zehn Jahre später, als hier die Weltelite der Motorradfahrer um Preise und Pokale kämpfte.

Nach dem Krieg kamen die Seitenwagengespanne dazu. 1950 schauten etwa 400 000 Fans an der Strecke zu - ein Rekord für die Ewigkeit. 1960 gewann Bernhard Eckstein mit Hilfe von Gustav Adolf "Täve" Schur den Weltmeistertitel auf dem Sachsenring.

Bereits 180 000 Tickets verkauft

Eine Woche nach der Geburtstagsfeier findet der Motorrad-WM-Lauf vom 12. bis 15. Juli auf dem Sachsenring statt. Für den Großen Preis von Deutschland sind bereits 180 000 Tickets verkauft, die Bestmarke auf der neuen Strecke von 219 848 Besuchern aus dem Vorjahr wackelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%