Motorsport Motorrad
Verletzter Folger in Malaysia nicht am Start

Wegen einer nicht festgestellten Verletzung muss Motorrad-Pilot Jonas Folger auf seinen Start beim Großen Preis von Malaysia verzichten. Die Fraktur ist die Folge eines Sturzes.

Wegen einer nicht festgestellten Verletzung und möglichen Gefahren im Wachstum muss Motorrad-Pilot Jonas Folger auf seinen Start beim Großen Preis von Malaysia verzichten. Der 17-Jährige erlitt bei seinem Sturz am vergangenen Wochenende im 125er-Rennen von Japan eine Fraktur am unteren Ende der linken Speiche. Diese war im Medical Center von Motegi übersehen worden. Weil Folger sich aber noch in der Wachstumsphase befindet, ist das Risiko zu groß, im Falle eines weiteren Unfalls bleibende Schäden davonzutragen. Folger flog noch am Samstag zurück in die Heimat.

"Die Enttäuschung ist riesengroß", sagte Folger: "Es ist zum ersten Mal, seit ich Fixstarter in der WM bin, dass ich ein Rennen im TV verfolgen muss. Aber meine Gesundheit geht ganz klar vor." Der Bayer will die vorgeschlagene Rehabilitationszeit von vier bis fünf Wochen aber "nicht abwarten" und beim nächsten Rennen in Portugal aber unbedingt an den Start gehen: "Ich denke, dass ich nach einer Ruhepause und Fixierung des Handgelenks durch eine Schiene bis Estoril wieder einsatzfähig bin."

Ins Rennen am Sonntag wird Sandro Cortese (Berkheim/Derbi) als Sechster starten, Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Honda) als 18.. Die Pole Position nimmt Corteses spanischer Teamkollege Marc Marquez ein. In der Moto2 musste sich Stefan Bradl (Zahling/Suter) mit Platz 22 begnügen. Julian Simon (Spanien/Suter) startet von der Pole, sein Landsmann Toni Elias, dem ein zweiter Platz zum vorzeitigen Titelgewinn reichen würde, geht als Vierter ins Rennen. Die Pole in der Motogp eroberte wieder einmal der souveräne WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo (Spanien/Yamaha).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%