Motorsport Motorrad
Verletzter Lorenzo steigt wieder aufs Motorrad

Seine Brüche sind zwar noch nicht verheilt, dennoch will Jorge Lorenzo am Wochenende wieder starten. Der Arzt stimmte dank der "Schmerzresistenz" des Motorrad-Weltmeisters zu.

Jorge Lorenzo beißt auf die Zähne: Der 250er-Weltmeister will trotz nicht ausgeheilter Knöchelbrüche am 5. Lauf zur Motorrad-WM am Wochenende in Le Mans teilnehmen. "Es war zwar nicht genug Zeit, um die Verletzung vollkommen auszuheilen, aber Jorges Schmerzresistenz sorgt dafür, dass er ohne zu großes Risiko fahren kann", sagte der behandelnde Arzt in Barcelona.

Der Spanier Lorenzo, derzeit Zweiter der WM-Wertung in der Königsklasse Motogp, hatte bei einem Sturz bei Testfahrten Brüche des rechten und linken Knöchels sowie einen Bänderriss im linken Fußgelenk erlitten. Er war nicht operiert worden, musste aber zur Stabilisierung beider Fußgelenke zunächst im Rollstuhl sitzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%