Motorsport Motorrad
Wildcards für deutsche Fahrer auf dem Sachsenring

Der Adac Sachsen als Veranstalter des Großen Motorrad-Preises von Deutschland hat sieben deutsche Fahrer mit einer Wildcard für das Rennen am 15. Juli auf dem Sachsenring ausgestattet.

Beim Großen Motorrad-Preis von Deutschland am 15. Juli auf dem Sachsenring werden gleich zehn deutsche Fahrer an den Start gehen. Wie der Adac Sachsen als Veranstalter bekannt gab, werden sieben deutsche Piloten Wildcards für den einzigen deutschen WM-Lauf bekommen.

Neben Ex-Stammfahrer Stefan Bradl (17 Jahre/Zahling), der in Barcelona zuletzt auf Rang neun fuhr und auch am Wochenende in Assen am Start sein wird, werden in der 125er-Klasse auch Ex-Stammfahrer Georg Fröhlich (19/Wechselburg), Patrick Unger (25/Oberlungwitz) sowie die 16 Jahre alten Neulinge Toni Wirsing (Chemnitz) und Sebastian Eckner (Dresden) ins Rennen gehen. In der Viertelliterklasse werden Thomas Walther (30/Schleiz) und Joshua Sommer (18/Markerup) mit Wildcards ausgestattet.

Als deutsche Stammfahrer sind in dieser Saison Sandro Cortese (Berkheim) bei den 125ern, Dirk Heidolf (Hohenstein-Ernstthal) bei den 250ern und Alex Hofmann (Bochum) in der Motogp gesetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%