Motorsport Nascar
Montoya testet in der US-Nascar-Serie

Der ehemalige Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya wird in dieser Woche für das Ganassi-Team der US-Nascar-Serie Testfahrten absolvieren. Das erklärte Teamchef Chip Ganassi am Sonntag.

Nach einer kleinen Auszeit kehrt Juan Pablo Montoya wieder auf die Piste zurück. Der in der Formel 1 von Mclaren-Mercedes vorzeitig freigestellte Kolumbianer wird zu Wochenbeginn in der US-Nascar-Serie für das Ganassi-Team in Tallageda Testfahrten bestreiten. Das gab Teamchef Chip Ganassi am Sonntag bekannt.

Ob Montoya in der laufenden Saison noch Rennen in den USA bestreiten wird, ist unklar. Mclaren-Chef Ron Dennis hatte die Bereitschaft bekundet, den Südamerikaner jederzeit in die US-Nascar-Serie ziehen zu lassen, wenn man den Rest des Jahresgehaltes von neun Mill. Euro nicht weiter bezahlen müsse.

Juan Pablo Montoya wurde im Juli von Mclaren-Mercedes freigestellt. Der vorzeitige Trennung war die Konsequenz aus der Missstimmung nach der Rodeo-Einlage des in der Formel 1 siebenmal erfolgreichen Südamerikaners beim US-Grand-Prix in Indianapolis gegen seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen (Finnland) sowie die Ankündigung seines Wechsels in die US-Nascar-Serie. Montoyas Cockpit erhielt der spanische Testfahrer Pedro de la Rosa.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%