Motorsport National
Adac ehrt Vettel und Folger

Sebastian Vettel darf sich zukünftig Adac-Motorsportler des Jahres nennen. Den Nachwuchspreis staubte Motorrad-Youngster Jonas Folger ab.
  • 0

Formel-1-Jungstar Sebastian Vettel ist zum Adac-Motorsportler des Jahres gewählt worden. Der 22 Jahre alte Red-Bull-Pilot aus Heppenheim, der am Wochenende beim Saisonfinale der Königsklasse in Abu Dhabi (14.00 Uhr MEZ/live bei RTL und Sky) Platz zwei in der Gesamtwertung behaupten und damit Vize-Weltmeister werden kann, tritt als 30. Titelträger seit der Premiere 1980 in die Fußstapfen von Stars wie Walter Röhrl oder Michael Schumacher.

Die Auszeichung Adac-Junior-Motorsportler des Jahres erhält der 16 Jahre alte Motorrad-WM-Pilot Jonas Folger aus Schwindegg. Ein Sonderpreis für herausragende Leistungen geht an Sandbahnweltmeister Gerd Riss (44) aus Bad Wurzach, der nach seinem insgesamt achten WM-Titel bei der Wahl zum Motorsportler des Jahres Vettel den Vortritt lassen musste. Die Preisverleihung erfolgt am 21. November im Rahmen der Sport-Gala des Adac in München.

Die neunköpfige Jury aus Journalisten und dem Adac-Sportausschuss würdigte die außergewöhnlichen Leistungen von Vettel, der in dieser Saison bislang drei Siege holte und mit insgesamt vier GP-Erfolgen jetzt hinter Michael (91 Siege) und Ralf Schumacher (6) dritterfolgreichster deutscher Formel-1-Pilot ist. Vettel war 2004 bereits Junior-Motorsportler und wurde in seiner Karriere von der Adac-Stiftung Sport gefördert.

Folger zählt zu den großen Hoffnungsträgern des deutschen Motorradsports. Der 16-jährige belegte in diesem Jahr beim Grand Prix in Le Mans den zweiten Platz und war damit der jüngste Deutsche der Geschichte auf einem WM-Podium, nachdem er bereits 2008 als jüngster GP-Pilot einen WM-Punkt gewonnen hatte.

© SID

Kommentare zu " Motorsport National: Adac ehrt Vettel und Folger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%