Motorsport National
Menzel beim Porsche-Supercup bester Deutscher

Christian Menzel hat beim Porsche-Supercup auf dem Nürburgring als Sechster für das beste deutsche Resultat gesorgt. Der Sieg ging zum zweiten Mal in Folge an Richard Westbrook aus Großbritannien.

Mit dem sechsten Platz des früheren BMW-Werksfahrers Christian Menzel aus Kelberg endete der dritte Saisonlauf zum Porsche-Supercup auf dem Nürburgring. In seinem 911 GT3 war der 34-Jährige damit bester deutscher Teilnehmer, denn er konnte sich in einer spannenden Schlussrunde mit nur 0,122 Sekunden Vorsprung vor dem ehemaligen DTM-Piloten Uwe Alzen (Betzdorf) ins Ziel retten.

Richard Westbrook aus Großbritannien sicherte sich unterdessen als Trainingsschnellster den zweiten Sieg in Folge vor Richard Lietz (Österreich) und David Saelens (Belgien) und baute seine Führung in der Gesamtwertung aus. Westbrook hat mit 58 Punkten bereits zwölf Zähler Vorsprung vor Saelens.

Rang vier in der Gesamtwertung

Lokalmatador Menzel, der auch als Jury-Mitglied in der Speed Academy der Deutschen Post Talente beobachtet und ausbildet, liegt in der Tabelle an vierter Stelle (37 Punkte). Zwei Plätze dahinter rangiert Alzen (29) auf Rang sechs.

Von den drei Porsche-Gaststartern hinterließ Midland Formel-1-Testfahrer Markus Winkelhock aus Berglen-Steinach im schnellsten internationalen Markenpokal den besten Eindruck. Der 25-jährige Schwabe konnte sich im 25-köpfigen Teilnehmerfeld Rang elf sichern.

Ghedina und Mcrae im hinteren Feld

Ski-Star Kristian Ghedina aus Italien, der vor zwei Wochen seinen Rücktritt als Skirennläufer verkündet hatte, kam im 400 PS starken Sportwagen nach einem Dreher als 21. ins Ziel. Sein Teamkollege, der ehemalige Rallye-Weltmeister Colin Mcrae (Schottland) wurde nach einer Kollision als 23. gewertet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%