Motorsport Rallye
Frankreich warnt "Africa Race"-Teilnehmer

Die französischen Behörden haben Teilnehmer und Organisatoren der Rallye "Africa Race" vor terroristischen Anschlägen gewarnt. Das 13 Tage dauernde Rennen führt durch Nord-Afrika.

Frankreichs Behörden haben Teilnehmer und Organisatoren der Rallye "Africa Race" vor terroristischen Anschlägen gewarnt. "Wenn die Organisatoren die riskante Route nicht ändern, können wir aber nichts anderes machen, als unsere Bedenken äußern", sagte ein Sprecher des französischen Außenministeriums.

Die 13 Tage dauernde und 7 000 Kilometer lange Rallye durch Nord-Afrika startet am 30. Dezember und führt unter anderem durch Gebiete, die von islamistischen Rebellen kontrolliert werden.

Zu Beginn des Jahres wurde bereits die Rallye Lissabon-Dakar (ehemals Paris-Dakar) abgesagt, nachdem in derselben Region kurz zuvor vier französische Touristen ermordet worden waren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%