Motorsport Rallye
Grönholm-Crash bringt Weltmeister Loeb die Führung

Der ehemalige Weltmeister Marcus Grönholm musste nach einem Unfall bei der Rallye Sardinien sein schwer beschädigtes Fahrzeug abstellen. Durch den Ausfall des Finnen übernahm Titelverteidiger Sebastian Loeb die Führung.

Der Finne Marcus Grönholm avancierte auf der achten Wertungsprüfung des siebten WM-Laufes bei der Rallye Sardinien zum Pechvogel. Nach einer Kollision mit einem Felsen musste der frühere Weltmeister aufgrund einer gerissenen Ölwanne seinen Ford Focus abstellen und konnte das Rennen nicht weiter fortführen.

Durch Grönholms Ausfall fährt Titelverteidiger Sebastien Loeb (Frankreich) im privaten Citroen Xsara dem fünften Sieg im siebten Saisonrennen entgegen.

Vor der Schlussetappe am Sonntag führt der 32-Jährige das Feld mit einem Vorsprung von 2:17 Minuten vor dem Finnen Mikko Hirvonen (Ford Focus) an. Auf Platz drei liegt der Spanier Dani Sordo (Citroen Xsara) mit einem Rückstand von 2:56 Minuten auf den Spitzenreiter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%