Motorsport Rallye
Grönholm gewinnt erneut Akropolis-Rallye

Bereits zum zweiten Mal in Folge heißt der Sieger der Akropolis-Rallye Marcus Grönholm. Der Finne setzte sich vor Weltmeister Sebastien Loeb durch und baute seine Führung in der Gesamtwertung auf neun Punkte aus.

Die Akropolis-Rallye liegt Marcus Grönholm. Bereits zum zweiten Mal nacheinander gewann der Finne in Athen und baute seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus. Der 39-Jährige setzte sich in seinem Ford Focus in Griechenland deutlich mit 38,6 Sekunden Vorsprung gegen Weltmeister Sebastien Loeb aus Frankreich im Citroen C4 durch.

Zur Saisonhalbzeit nach dem 8. von 16 WM-Läufen hat "Magic Marcus" nach seinem dritten Saisonsieg und dem 28. seiner Karriere mit 65 Punkten jetzt neun Zähler Vorsprung vor Loeb (56), der zuletzt dreimal in Folge den Titel gewonnen hatte. Grönholm, der im vorigen Jahr Zweiter hinter dem Franzosen war, strebt seinen dritten WM-Titel nach 2000 und 2002 an. Nach einer zweimonatigen Sommerpause geht es für den WM-Tross Anfang August bei Grönholms Heimspiel in Finnland weiter.

Schon nach der ersten Etappe am Freitag hatte Grönholm das Klassement angeführt, dort lagen die ersten sechs Fahrer aber noch innerhalb von weniger als elf Sekunden. Danach drückte der Finne der Rallye seinen Stempel auf. Loeb arbeitete sich am Samstag auf Rang zwei vor, den er auf der Schlussetappe vor Ex-Champion Petter Solberg im Subaru Impreza (1:34,1 Minuten zurück) behauptete.

Auf Platz vier landete Grönholms Landsmann und Teamkollege Mikko Hirvonen (2:41,3), der in der WM-Wertung mit 50 Zählern auf Platz drei liegt. Bei den Konstrukteuren führt Marken-Weltmeister Ford mit 114 Punkten deutlich vor Citroen (86).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%