Motorsport Rallye
Grönholm zieht Weltmeister Loeb davon

Auch am zweiten Tag der Schweden-Rallye hat Marcus Grönholm einen starken Eindruck hinterlassen und den Vorsprung vor Weltmeister Sebastien Loeb ausgebaut. Der Ford-Pilot aus Finnland führt mit nun 25,1 Sekunden.

Weltmeister Sebastien Loeb scheint seinen Meister gefunden zu haben. Bei der Schweden-Rallye war der Franzose auch auf dem zweiten Teilstück langsamer als Monte-Sieger Marcus Grönholm aus Finnland. Der Ford-Pilot legte auf den ersten fünf Wertungsprüfungen jeweils die Bestzeit hin, erst auf den letzten beiden Prüfungen konnte Loeb im Citroen kontern und den Abstand gering halten. Insgesamt liegt Grönholm nach der zweiten Etappe jetzt 25,1 Sekunden vor Loeb, in dieser Reihenfolge waren sie auch beim Saisonauftakt in Monte Carlo ins Ziel gekommen.

Gastfahrer Ekström gut im Rennen

Hinter dem Schweden Daniel Carlsson (2:32,0 Minuten zurück) und dem Italiener Gigi Galli (2:33,0) jeweils in privat eingesetzten Mitsubishi liegt Mattias Ekström auf einem hervorragenden fünften Platz (3:28,1). Der Schwede, der normalerweise in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft für Audi unterwegs ist und dort 2004 den Titel und 2005 Platz zwei geholt hatte, steuert bei seinem Gast-Start einen privaten Skoda des Red-Bull-Teams. Im Vorjahr hatte Ekström in Schweden Rang zehn belegt, vor zwei Jahren gewann er die seriennahe Gruppe N.

"Ich habe mich heute den ganzen Tag im Auto sehr wohl gefühlt. Wenn man die einzelnen Ergebnisse der Sonderprüfungen betrachtet, kann man feststellen, wie knapp es bei dieser Rallye zugeht. Auf der letzten Prüfung habe ich den Motor abgewürgt und gleich elf Sekunden verloren. Kleine Fehler, damit kann man gleich ein oder zwei Plätze einbüßen", sagte Ekström. Grönholm, der am Sonntag 38 Jahre alt wird, ist mit seinem Vorsprung vor Loeb ebenfalls zufrieden. "Es entwickelt sich alles in unsere Richtung", meinte der Finne.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%