Motorsport Rallye
Härteste Dakar-Rallye aller Zeiten

Das Streckenprofil der Rallye Dakar 2010 hat mit mehr Wüsten- und Offroad-Anteilen noch mehr Herausforderungen an Fahrer und Technik zu bieten.

Volkswagen erwartet 2010 beim "Unternehmen Titelverteidigung" die wohl härteste Rallye Dakar aller Zeiten. Das ungefähre Strecken-Profil des legendären Motorsport-Marathons, das der Veranstalter A.S.O. vorab veröffentlichte, wird mehr Wüsten- und Offroad-Anteile und damit noch mehr Herausforderungen für Fahrer, Beifahrer und Technik umfassen.

Die rund 8 500 Kilometer lange Route verläuft im Januar 2010 mit sieben Etappen deutlich länger durch Chile, führt weit hinauf in den Norden Richtung Bolivien und umfasst wesentlich mehr Kilometer durch das trockenste Gebiet der Welt, die Atacama-Wüste.

Nach dem historischen Sieg in diesem Jahr, VW gewann als erster Hersteller überhaupt mit einem Diesel-Auto, treten die Wolfsburger 2010 mit vier Race Touareg und den neu zusammengestellten Paarungen Carlos Sainz/Lucas Cruz Senra (Spanien) und Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Katar/Berlin) sowie den eingespielten Teams Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Karlshof) und Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/Südafrika) an.

VW begrüßt Streckenführung

"Wir begrüßen die deutlich veränderte und noch anspruchsvollere Streckenführung. Die Route wird unsere Fahrer und Beifahrer durch viele neue Gebiete führen, die schon auf dem Papier beeindruckend sind. Dazu kommen noch die schwierigen Aufgaben wie die zweimalige Anden-Überquerung, die wir aus dem vergangenen Jahr kennen", sagt Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen: "Es wird darum gehen, zuerst die Rallye selbst zu besiegen. Wir stellen uns dieser Herausforderung."

Mit zwei Rallyes bereitet sich Volkswagen auf die Dakar 2010 vor: Ende Juni bestreitet der Wolfsburger Automobilhersteller mit drei Volkswagen Race Touareg zwei die Rallye dos Sertoes in Brasilien (23. Juni bis 04. Juli). Bei der erstmals ausgetragenen Silk Way Rallye (05. bis 13. September) tritt Volkswagen ebenfalls an: Der vom "Dakar"-Veranstalter A.S.O. ausgetragene Marathon im Orient führt über unbekanntes Terrain durch Russland, Kasachstan und Turkmenistan.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%