Motorsport Rallye: Kleinschmidt verliert acht Minuten auf Peterhansel

Motorsport Rallye
Kleinschmidt verliert acht Minuten auf Peterhansel

Auf der zehnten Etappe der Dakar-Rallye hat VW-Pilotin Jutta Kleinschmidt weitere acht Minuten auf Spitzenreiter Stephane Peterhansel im Mitsubishi verloren. Den Tagessieg sicherte sich der Spanier Carlos Sainz.

Bei der Dakar-Rallye hat "Wüstenkönigin" Jutta Kleinschmidt auf der zehnten Etappe weitere acht Minuten auf den Führenden im Gesamtklassement, den Franzosen Stephane Peterhansel (Mitsubishi), verloren. In der Gesamtwertung liegt die Siegerin von 2001 mit 1:59:32 Stunden Rückstand unverändert auf Rang fünf.

"Die Navigation war heute sehr schwierig. Wir haben bestimmt fünfmal richtig gesucht, weil das Roadbook sehr ungenau war. Mit dem Heck habe ich irgendetwas leicht berührt und mir einen Teil der Verkleidung abgerissen. Die Technik blieb aber zum Glück intakt", erklärte Kleinschmidt am Zielort.

Sainz holt den Tagessieg

Tagesbester war Kleinschmidts Markenkollege Carlos Sainz. Der Dakar-Debütant aus Spanien feierte auf dem 333km langen Teilstück zwischen Kiffa/Mauretanien und Kayes/Mali bereits seinen vierten Etappenerfolg, liegt aber in der Gesamtwertung nach erheblichen Zeitverlusten auf der achten Etappe weiter aussichtslos zurück.

An der Spitze des Klassements liegt mit Peterhansel und dem ehemaligen Ski-Star Luc Alphand, der nach einer Kollision mit einem Baum über 30 Minuten verlor, unverändert ein Mitsubishi-Duo. Die Motorradfahrer absolvierten den Teilabschnitt zum Gedenken an den auf der zehnten Etappe tödlich verunglückten australischen KTM-Piloten Andy Caldecott ohne Wertung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%