Motorsport Rallye
Loeb bleibt bei Sardinien-Rallye vorne

Sebastien Loeb fährt bei der Sardinien-Rallye weiterhin vorne weg. Der Franzose gewann die zweite Etappe mit 29,4 Sekunden Vorsprung vor dem WM-Führenden Mikko Hirvonen.

Sebastien Loeb fährt bei der Sardinien-Rallye weiter auf Erfolgskurs. Der Franzose behauptete auf der 2. Etappe seine Führung. Der Citroen-Pilot lag 29,4 Sekunden vor WM-Spitzenreiter Mikko Hirvonen aus Finnland im Ford Focus. Auf Rang drei folgte Hirvonens Landsmann und Markenkollege Jari-Matti Latvala.

In der Gesamtwertung liegt Loeb nach fünf von 15 WM-Läufen mit 30 Punkten auf Rang zwei hinter Hirvonen (35 Zähler), der zuletzt die WM-Premiere in Jordanien gewonnen hatte. Loeb war dort als Zehnter ohne Punkte geblieben, nachdem er am ersten Tag in einer nicht einsehbaren Kurve frontal mit dem Auto von Conrad Rautenbach (Simbabwe/Citroen) zusammengestoßen war.

Rallye für Niegel bereits beendet

Für Florian Niegel (Bayreuth), der am Freitag auf Platz sechs in der Junior-WM-Wertung gelegen hatte, war die Rallye am Samstag nach der ersten Sonderprüfung beendet, nachdem er sich mit seinem Suzuki überschlagen hatte. Niegel und Co-Pilot Andre Kachel (Jena) blieben unverletzt. Der Berliner Aaron Burkart (Citroen) schob sich derweil auf Platz fünf bei den Junioren nach vorne.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%