Motorsport Rallye
Loeb führt Deutschland-Rallye an

Citroen-Pilot Sebastian Loeb ist mit einer sehenswerten Vorstellung in die Deutschland-Rallye gestartet. Der Weltmeister lag am Freitagmittag 20,1 Sekunden vor seinem Teamkollegen Dani Sordo.

Sebastien Loeb hat einen perfekten Start in die Deutschland-Rallye hingelegt. Der Citroen-Pilot aus Frankreich, der alle vier bisherigen deutschen WM-Läufe gewonnen hat, lag am Freitagmittag nach den ersten vier Sonderprüfungen 20,1 Sekunden vor seinem Teamkollegen Dani Sordo (Spanien). Dahinter folgten der Finne Marcus Grönholm im Ford, der als Dritter bereits 35,8 Sekunden zurücklag, und der Norweger Petter Solberg im Subaru (40,1 Sekunden zurück).

Weltmeister und Titelverteidiger Loeb führt nach bislang acht von 16 WM-Läufen und fünf Saisonsiegen in der Gesamtwertung mit 29 Punkten Vorsprung (74:45) vor Grönholm, der dreimal ganz vorne war.

Ex-Weltmeister Solberg war am Freitagmorgen planmäßig in die Rallye gestartet. Seine Mechaniker hatten den Subaru Impreza, den Solberg am Donnerstag bei einem Unfall im Shakedown heftig beschädigt hatte, in einer Nachtschicht rechtzeitig wieder hergerichtet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%