Motorsport Rallye
Loeb führt in Norwegen hauchdünn vor Hirvonen

Sebastien Loeb hat bei der Norwegen-Rallye hauchdünn die Führung vom Finnen Mikko Hirvonen übernommen. Nach dem zweiten Tag hat der Weltmeister einen Vorsprung von 2,6 Sekunden.

Am zweiten Tag der Norwegen-Rallye hat Titelverteidiger Sebastien Loeb (Citroen C4) nach einem packenden Duell mit Mikko Hirvonen (Ford Focus) die Führung erobert. Der Weltmeister aus Frankreich war mit sieben Sekunden Rückstand in die letzte Wertungsprüfung am Freitag gestartet, nahm dem Finnen dort aber fast zehn Sekunden ab, so dass er einen 2,6-Sekunden-Vorsprung herausfuhr. Auf dem dritten Platz und mit 26,2 Sekunden Abstand rangiert derzeit Hirvonens Landsmann und Teamkollege Jari-Matti Latvala.

Die Piloten hatten auf dem Kurs wegen der dichten Schneedecke gepaart mit versteckten Eisflächen rund um Hamar mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen. Am Samstag stehen acht Wertungsprüfungen auf dem Programm der zweiten Etappe, die in den Bergen nördlich von Hamar stattfindet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%